männliche B-Jugend  

 

28.01.2017

Lüttringhauser TV   -   WMTV Solingen    44:20 (23:10)

Männliche B-Jugend feiert hohen Sieg

Am Samstagnachmittag war der Wald-Merscheid TV zu Gast in der Lüttringhauser Sporthalle. Von Beginn an Griff die offensive 4-2 Deckung und es wurden schnell Ballverluste der Gäste provoziert. In Folge dessen lag man bis Mitte der ersten Halbzeit bereits mit 15:2 in Front. Durch häufiges Wechseln und einigen Unkonzentriertheiten der Lüttringhauser Jungs gelang es den Gästen nun mehrfach zum Torabschluss zu kommen. Den Vorsprung hielt man jedoch bis zum Halbzeitpfiff aufrecht (23:10). In der zweiten Halbzeit wiederholte sich das Szenario der ersten Halbzeit. Hinten viele leichte Ballgewinne oder schlechte Wurfchancen der Gäste und vorne einfache Tore über die erste oder zweite Welle, beziehungsweise über schnelle „Eins-gegen-Eins“-Situationen. Somit war am Ende der Sieg auch in der Höhe verdient (44:20). Positiv herauszuheben ist das jeder spielen konnte und auch jeder Spieler sein Tor erzielte. Mit dieser Einstellung und diesem Einsatz sollte man ins nächste Spiel gegen den JHC Wermelskirchen gehen um dort die nächsten Punkte einzusammeln.

LTV: Julius Rützenhoff (Tor), Daniel Platte (3), Luka Hucke (1), Jona Krzok (8), Niklas Hein (6), Marko Schätz (1), Erik Jäger (6), Florian Täger (2), Kay Schneider (9), Philipp Metzgeroth (1), Jan-Philipp Bornewasser (7)

Bericht: Pascal Kühn

15.01.2017

Velbert/Heiligenhaus   -   LTV B-Jugend   24:29 (13:17)

Männliche B-Jugend startet erfolgreich ins neue Jahr

Zum Rückrundenauftakt reiste die männliche B-Jugend zu ihrem Auswärtsspiel gegen die HSG Velbert/Heiligenhaus. Gegen diese setzte man sich in der Hinrunde knapp mit einem Tor durch, somit war allen bewusst das hochkonzentriert an das Spiel herangegangen werden muss um erneut zu punkten. Die gesamte Mannschaft zeigte diese Einstellung auch von Beginn an. Nach 12 Minuten führte man mit 10:3 und legte damit den Grundstein für den folgenden Auswärtssieg. Nachdem viel gewechselt und auch im Rückraum viel rotiert wurde, gelang es der HSG den Vorsprung des LTV zur Pause auf 4 Tore zu verringern (17:13). In der zweiten Halbzeit passierte nicht mehr viel. Die Heimmannschaft ergab sich irgendwann ihrem Schicksal und die Jungs des LTV spielten die Führung clever über die Zeit. Letztendlich gewann man zum Rückrundenauftakt mit 24:29 aber allen ist bewusst das nächstes Wochenende beim Auswärtsspiel gegen die HSG Bergische Panther mindestens mit derselben Einstellung gespielt werden muss.

LTV: Julius Rützenhoff (Tor), Daniel Platte, Jona Krzok (4),  Niklas Hein (4), Marko Schätz (3), Erik Jäger (12), Florian Täger, Kay Schneider (4), Philipp Metzgeroth (1), Jan-Philipp Bornewasser (1)

Bericht: Pascal Kühn

10.12.2016

LTV B-Jugend   -   Wuppertaler SV   20:20 (8:8)

B-Jugend mit Herzschlagfinale

Am Samstagnachmittag war der Wuppertaler SV zu Gast in der Lüttringhauser Sporthalle. Es entwickelte sich von Anfang an ein hart umkämpftes Spiel. Technische Fehler auf beiden Seiten und ein Jungschiedsrichtergespann, welches mit dem Tempo des Spiels phasenweise überfordert war, sorgten für eine aufgehitzte Stimmung sowohl auf, wie neben dem Spielfeld. Mit einem Unentschieden ging es in die Pause. In der zweiten Halbzeit starteten die Jungs vom LTV nahezu perfekt. Hinten stand die Abwehr wie in der Pause besprochen und ein in dieser Phase herausragender Julius Rützenhoff hielt teilweise unglaubliche Bälle. Vorne spielten die Jungs ihr Konzept sauber runter. Diese Phase führte zu einer verdienten 4 Tore Führung. Nun folgten aber leider die mittlerweile bekannten 10 Minuten in denen im wahrsten Sinne des Worten nichts lief. Vorne verlor man unnötig die Bälle oder nahm sich viel zu überhastet Würfe. Hinten wurde Phasenweise der Zugriff auf die Gegenspieler komplett verloren. Nach dem Ausgleich und dem daraufhin genommenen Timeout fing man sich jedoch und es folgte ein wildes Hin und Her beider Mannschaften. Nun aber zu der Phase des Spiels in dem sich die Ereignisse überschlugen. Zwei Minuten vor Ende lag man mit 2 Toren hinten. Treffer vorne, hinten gehalten und es folgte die Chance auf den Ausgleich. Super ausgespielt fiel dieser auch und es waren nur noch 30 Sekunden auf der Uhr. Der Wuppertaler SV nahm seine Auszeit und die Jungs von Lüttringhausen sowie die Trainer waren sich einig das jetzt der Kampf kommen muss um das Unentschieden zu halten. 10 Sekunden vor Ende passierte jedoch das, womit wahrscheinlich niemand rechnete. Verworfener Ball und die Chance schnell umzuschalten. Dies geschah auch. Niklas Hein fasste sich am Ende ein Herz und der Ball landete mit ertönen der Sirene im Netz des Wuppertaler SV. Die Schiedsrichter gaben das Tor und der Jubel beim gesamten LTV Anhang war riesig. Jedoch nahmen die Schiedsrichter das Tor auf Protest der Gäste wieder zurück. Über einen verlorenen Sieg oder ein gewonnenes Unentschieden lässt sich dementsprechend streiten, aber der Kampfgeist der Jungs vor allem im zweiten Teil der zweiten Halbzeit ist wirklich lobenswert.

LTV: Julius Rützenhoff (Tor), Daniel Platte, Jona Krzok, Niklas Hein, Marko Schätz, Erik Jäger, Florian Täger, Kay Schneider, Jan-Philipp Bornewasser

Bericht: Pascal Kühn

03.12.2016

TB Wülfrath II   -   LTV B-Jugend   13:24 (5:15)

Pflichtsieg beim Tabellenschlusslicht

Am Samstagnachmittag war die männliche B-Jugend beim Tabellenschlusslicht in Wülfrath zu gast. Nachdem man sich in den ersten 5 Minuten sehr schwer tat, eine Führung herauszuspielen (4:4) wurde dann mit der richtigen Konzentration schnell die Weiche für einen Sieg gestellt. So ließ man in der restlichen Halbzeit nur noch einen Gegentreffer zu, wobei Julius Rützenhoff zu diesem Zeitpunkt der Partie zwei 7-Meter in Folge parierte. Der Halbzeitstand von 5:15 war aufgrund der anständigen Offensivleistung dementsprechend gerechtfertigt.In der zweiten Halbzeit merke man den Jungs an, dass sie nicht mehr ihre 100% Konzentration aufbringen konnte. Viele verworfene Bälle und Einzelaktionen sorgten dafür, dass im zweiten Spielabschnitt lediglich 9 Tore geworfen wurden. Die Abwehr stand jedoch durchgehend gut. Das Ergebnis von 13:24 hätte zwar deutlich höher ausfallen können (oder sogar müssen) aber dennoch war es eine geschlossene Mannschaftsleistung. Außerdem hatten die Spieler, welche ansonsten nicht so viel Einsatzzeit bekommen die Möglichkeit Erfahrungen zu sammeln und mal längere Spielzeit zu erfahren.

LTV:Julius Rützenhoff (Tor), Daniel Platte (1), Luka Hucke, Jona Krzok (7), Marco Schätz, Erik Jäger (10), Niklas Fischer, Florian Täger, Kay Schneider (6), Jan-Philipp Bornewasser

Bericht: Pascal Kühn

 

 

19.11.2016

HSV Solingen-Gräfrath   -   LTV B-Jugend   36:28 (14:14)

Tiefschlaf zu Beginn der 2. Halbzeit führt zur Niederlage

Die B-Jugend des Lüttringhauser TV musste am Samstagnachmittag auswärts gegen den HSV Solingen-Gräfrath ran. In der ersten Halbzeit spielten die Lüttringhauser Jungs stark auf und konnten das Spiel gegen den Tabellenzweiten offen gestalten. Durch ein blödes Gegentor in den letzten Sekunden konnte man leider nicht mit einer Führung in die Pause gehen (14:14). Die zweite Halbzeit wurde jedoch mit einer enormen Schwächephase begonnen. Mehrere unkonzentrierte Abschlüsse und daraus folgende Tempogegenstöße ermöglichten es der Heimmannschaft sich zwischenzeitlich mit 8 Toren abzusetzen. Diesen Vorsprung konnte der Lüttringhauser TV leider nicht mehr aufholen. Eine konzentrierte Schlussphase ermöglichte es den Jungs aber immerhin, dass die Heimmannschaft sich nicht weiter absetzen konnte. Jedoch muss man sich eingestehen, dass die 36:28 Niederlage verdient war. Jetzt heißt es Mund abputzten und wieder angreifen.

LTV: Julius Rützenhoff (Tor), Daniel Platte, Luka Hucke, Jona Krzok (4), Niklas Hein (5), Marko Schätz, Erik Jäger (9), Niklas Fischer (2),  Florian Täger, Kay Schneider (6), Jan-Philipp Bornewasser (1)

Bericht: Pascal Kühn